SPD-Stadtverband setzt ein klares Zeichen

(Kommentare: 0)

Der SPD-Stadtverband Höxter steht zur Landesgartenschau", sagt der Vorsitzende Hans-Josef Held und besiegelt seine Aussage mit der Unterschrift auf dem Mitgliedsantrag des Fördervereins der Landesgartenschau Höxter. Die
Mitglieder seien sich einig gewesen, dem Verein beitreten zu wollen, berichtet Held. So hat der SPD-Stadtverband nun die goldene Premiummitgliedschaft abgeschlossen. "Uns war es wichtig, ein Zeichen zu setzen", erklärt der Vorsitzende. In der Vergangenheit sind seitens der SPD Bedenken in Bezug auf die Landesgartenschau geäußert worden, wodurch in der Öffentlichkeit das Bild entstand, dass sich die Sozialdemokraten gegen die Landesgartenschau in Höxter stellen. "Die Landesgartenschau 2023 ist eine einmalige Chance für Höxter", sagt Held. Diese gelte es nun, optimal zu gestalten.
Günter Fricke, Kassierer des SPD-Stadtverbandes, lobt die engagierte Arbeit des Fördervereins: "Was der Verein in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat, ist wirklich super." Thomas Schöning, zweiter Vorsitzender des Fördervereins der Landesgartenschau Höxter, freut sich über die entgegengebrachte Wertschätzung und sieht die Mitgliedschaft des SPD-Stadtverbandes als ein wichtiges Zeichen für Höxter und die Region.

Foto:
Madeline Sprock und Thomas Schöning (hinten), Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Landesgartenschau Höxter, freuen sich über die Premiummitgliedschaft des SPD-Stadtverbandes. Bei der Unterzeichnung des Mitgliedsantrages sind Günter Fricke (vorne von links, Kassierer des SPD-Stadtverbandes), SPD-Stadtverbandsvorsitzender Hans-Josef Held und Olaf Peterschröder (Sprecher des SPD-Arbeitskreises Landesgartenschau) dabei.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben