Ortschaft Bödexen

Bödexen St. Anna Kirche; Quelle Stadt Höxter

Bödexen ist staatlich anerkannter Erholungsort und wurde in
früheren Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden"
mehrfach ausgezeichnet.

Bödexen

Für Bödexen im Stadtrat

Paul Völse
Annastr. 35
37671 Höxter
Telefon: 05277 - 777
Mail: Paul.voelse(at)t-online.de

Mitglied im:

  • Bau- und Grundstücksausschuss
  • Ortsausschuss Bödexen
  • Ortsausschuss Fürstenau
  • Rat
  • Wahlausschuss
  • Betriebsausschuss "Stadtentwässerung Höxter (ESH)"

 

SPD Vertreter im Ortsausschuss Bödexen:

  • Paul Völse
  • Hermann Küster

SPD Bödexen:

Aufgrund der räumlichen Nähe von Bödexen zur Kernstadt Höxter sind die SPD Mitglieder der Ortschaft Bödexen in der SPD Höxter.

Bau des Radweges zwischen Bödexen und Albaxen

Radwegebau an der L 946 zwischen Bödexen und Albaxen

Leserbrief vom 16.03.2011

Die Bödexer Bürger waren hocherfreut, als bereits wenige Monate nach der beeindruckenden Radfahrerdemonstration im August 2009 mit dem Bau des Radweges zwischen Bödexen und Albaxen begonnen wurde. Es sah anfangs so aus, dass wegen fehlender Grundstücksankäufe für den Radwegebau nahe Albaxen der Baubeginn in weite Ferne zu rücken schien. Der Landesbetrieb Straßenbau und der Regionalrat OWL entschieden, mit dem für die Verkehrsteilnehmer gefährlicheren Streckenabschnitt im Corveyer Forst als 1. Bauabschnitt zu beginnen.

Dieser Teil des Radweges steht jetzt kurz vor der Fertigstellung.

Sorgen bereitet den Bödexer Bürgern die Vermutung, dass jetzt der 2. Bauabschnitt bis nach Albaxen wegen nicht verfügbarer Grundstücke nicht weiter gebaut werden kann. Sie befürchten, dass erst in Verbindung mit dem Straßenausbau der L 946, der bekanntlich frühestens 2014 beginnen wird, mit dem Weiterbau des Radweges gerechnet werden kann.

Jetzt konnte die Straßenbauverwaltung aber eine Teilentwarnung geben. Der Radweg wird in diesem Jahr bis zum Rübezahlweg weiter gebaut. Das eröffnet den Radfahrern die Möglichkeit in südlicher Richtung über den Wirtschaftsweg „Unter dem Räuscheberg“ relativ gefahrlos nach Albaxen zu gelangen.

Wünschenswert wäre es, den Radweg um weitere ca. 150 m zu verlängern. Dann könnten die Radfahrer in nördlicher Richtung über einen weiteren Wirtschaftsweg und der „Wachlange“ den Ortskern erreichen. Selbst die Weiterfahrt auf der Landstraße wäre dann eine Option, da die geradlinige Streckenführung der Straße die Übersichtlichkeit wesentlich erhöht und bei der vorhandenen Geschwindigkeitsreduzierung das Unfallrisiko reduziert wird.

Treppenanlage in Bödexen fertig

Treppenanlage in Bödexen fertig gestellt

Freiwillige Helfer aus Bödexen haben sich ein weiteres Mal für ihre Ortschaft eingesetzt

Das die Einwohner von Bödexen sich erfolgreich für ihren Radweg eingesetzt haben, ist bekannt. Nun haben es sich engagierte Bödexer Bürger zur Aufgabe bemacht, die Treppenanlage des Fußweges zwischen der Brinkstraße und der Straße Im Siek zu erneuern.

Der marode Fußweg der Stadt Höxter war aufgrund mangelnder Verkehrssicherheit seit einem Jahr für Fußgänger gesperrt. Aus Mitteln des Bauunterhaltungsprogramms der Stadt Höxter, für die jede Ortschaft jährlich 5.000 Euro für Materiallieferungen bei baulichen Instandsetzungs-
arbeiten in Eigenleistungen bekommt, wurde die Treppenanlage wieder hergerichtet. Besonders schweißtreibend war die Verlegung der bis zu 140 Kilogramm schweren Betonstufen, die ohne maschinelle Unterstützung an den Steilhang transportiert, wurden.

In Zeiten knapper finanzieller Ressourcen der Kommune sei diese Aktion ein weiterer Schritt zur Selbsthilfe. Denn nur durch eigene Initiative könne bei reduzierten städtischen Leistungen das wohnliche Umfeld in den Ortschaften attraktiver gestaltet werden.


Links zu Bödexen

Vereine:

 musikverein-boedexen